THEMA: MUSIK UND FRIEDEN IN DER FRÜHEN NEUZEIT

aktuelle Ausgabe

29. Juni 2020
Universität Bayreuth

4th Transnational Opera Studies Conference

Vom 24. bis 26. Juni 2021 findet in Bayreuth die vierte internationale Konferenz zur Opernforschung »tosc@Bayreuth.2021« unter der Leitung von Kordula Knaus statt. Die in Bologna 2015 gegründete Konferenzreihe tagt alle zwei Jahre und bietet für Wissenschaftler, Kunstschaffende und Opernbegeisterte aus verschiedenen Ländern die Möglichkeit, sich über neue Forschungsansätze im zeitgenössischen Opern- und Musiktheater auszutauschen. Thematisch ist die Konferenz frei und offen für alle Ansätze, Formen, Gattungen und Epochen. Das Ziel der Reihe besteht darin, das Interesse der jüngeren Generation von Forschern an Opernstudien zu wecken und Begegnungen zwischen Kulturen zu fördern. Die Konferenz ist öffentlich zugänglich und richtet sich an alle Interessierten. Beiträge in verschiedenen Formaten können in der Sprache des Gastlandes oder auf Englisch abgegeben werden. Die Abstracts sollen bis zum 30. September 2020 an folgende Adresse gesendet werden: tosc@uni-bayreuth.de. Weitere Informationen und den vollständigen Call for Paper finden Sie hier.

[Sophia Rother]