THEMA: MUSIK UND FRIEDEN IN DER FRÜHEN NEUZEIT

aktuelle Ausgabe

1. Juli 2020
Hochschule für Musik Nürnberg

KI-Forschungsprojekt

Das neue Forschungsprojekt »Spirio Sessions« der Technischen Hochschule Nürnberg und der Hochschule für Musik Nürnberg beschäftigt sich in Kooperation mit Steinway & Sons mit Künstlicher Intelligenz bzw. Künstlicher Kreativität. Untersucht wird mithilfe eines neuen selbstspielenden Flügel-Modells (Spirio R, analog-digital Hybrid) die Interaktion zwischen Musikern und intelligenten Maschinen. Die Wissenschaftler entwickeln technologische Lösungen für ein Zusammenspiel zwischen Mensch und Maschine. Mithilfe einer Sensorik können Tastenbewegungen präzise umgesetzt werden. Ursprünglich war das Instrument zur Erleichterung des Musizierens aus der Ferne gedacht. Nun gibt es schon Ideen, durch KI generierte Kompositionen entstehen zu lassen. Das Gemeinschaftsprojekt hängt mit der zukünftigen Einrichtung einer Professur für Künstliche Kreativität und musikalische Interaktion an der Hochschule für Musik zusammen und wird von LEONARDO -Zentrum für Kreativität und Innovation unterstützt. Weitere Informationen unter www.hfm-nuernberg.de.

[Simon Köpp]