aktuelle Ausgabe

27. Dezember 2014
Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

Masterstudiengang »Geschichte der jüdischen Musik«

Ab dem Sommersemester 2015 bietet das Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena ein neues Profil innerhalb des Masterstudiengangs Musikwissenschaft an. Es ist das Studienprofil »Geschichte der Jüdischen Musik«, das Jascha Nemtsov, der Inhaber des Lehrstuhls für die Geschichte der jüdischen Musik, koordiniert und wissenschaftlich betreut.

Im neuen Studienprofil erfolgt eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Vielfältigkeit und Pluralität der jüdischen Musik, die grundsätzlich als Ausdruck jüdischer Identität verstanden wird. Im Vordergrund stehen vier Bereiche jüdischer Musik, die vor ihrem historischen und kulturellen Hintergrund dargestellt werden: jüdische Musik im Verhältnis zur Religion und Liturgie, jüdische Musiktraditionen im weltlichen Bereich, Elemente jüdischer Identität in der Kunstmusik, israelische Musikkultur.

In der Beschäftigung mit der jüdischen Musik ist sowohl eine systematische als auch eine historische Herangehensweise unentbehrlich. Die Untersuchungen der mehr als 3.000 Jahre alten jüdischen Religions- und Kulturgeschichte beinhalten interdisziplinäre Ansätze aus der Kulturwissenschaft, Geschichtswissenschaften, Geographie und Philosophie.

Weitere Informationen unter www.hfm-weimar.de.





Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. Jascha Nemtsov
© HfM Weimar