aktuelle Ausgabe

30. März 2015
Universität Hildesheim

Materialien des Projektsemesters an Schallarchiv übergeben

Die im Rahmen des Projekts »Sich verschwenden. Ekstase-Erfahrungen in der Musik« (Sommersemester 2014) erstellten Audiodokumente, die die Glaubenspraxis einer Sufi-Gruppe (Burhaniya, Hamburg) festhalten, sind dem Berliner Phonogrammarchiv übergeben worden. Das Archiv – Teil des Ethnologischen Museums Berlin, Stiftung Preussischer Kulturbesitz – ist mit über 500 000 Tondokumenten aus dem Bereich der Weltmusik eines der weltweit größten Schallarchive seiner Art.

Weitere Informationen unter www.uni-hildesheim.de.





Materialien des Projektsemesters an Schallarchiv übergeben
© Universität Hildesheim