aktuelle Ausgabe

21. März 2016
Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

Max Reger im Kontext

Für die Wissenschaft ist der Komponist Max Reger immer wieder eine Entdeckung: Wo ist er zwischen der Tradition des verklingenden 19. Jahrhunderts und der anbrechenden Moderne zu verorten? Wie ist die Vielfalt aus Klängen und Stilen zu erklären, wenn selbst die Zeitgenossen den Komponisten in keiner »Schublade« unterzubringen vermochten? Reger war zeitlebens fasziniert vom Dirigieren, das ihn an das Pult der berühmten »Meininger« zog. Hier dirigierte er eigene wie auch fremde Werke und prägte einen »Meininger Klang« zwischen Tradition und Innovation.

Die internationale Tagung »Komponisten dirigieren. Max Reger im Kontext« möchte Reger daher andere Komponisten-Dirigenten seiner Zeit gegenüberstellen: Wie verhalten sich Komponisten am Dirigierpult? Wie gehen sie mit fremden, und wie mit eigenen Werken um? Wie prägen sie den Orchesterklang? Und wie wirkt diese Erfahrung auf das eigene, kompositorische Schaffen?

Weitere Informationen unter www.hfm-weimar.de.





2016 ist in Thüringen das Max Reger Festjahr
© HfM Weimar