aktuelle Ausgabe

27. Dezember 2014
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Panja Mücke übernimmt Vertretungsprofessur

Seit 1. Oktober 2014 hat Panja Mücke als Vertretungsprofessorin am Institut für Sprach-, Medien- und Musikwissenschaft der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn die kommissarische Leitung der Abteilung Musikwissenschaft / Sound Studies inne.
Das an der Philipps-Universität Marburg initiierte DFG-Forschungsprojekt »Musik im Dienst der politischen und sakralen Repräsentation. Antonio Caldaras Opern und Oratorien unter Kaiser Karl VI.« ist seit 1. Oktober 2014 ebenfalls an der Universität Bonn angesiedelt (Förderungszeitraum: 2012–2016; Projektleiterin: Panja Mücke; Wissenschaftlicher Mitarbeiter: Sebastian Biesold).

Weitere Informationen unter www.musikwissenschaft.uni-bonn.de.





Seit 1. Oktober 2014 im Amt:
PD Dr. Panja Mücke

© Archiv