aktuelle Ausgabe

Franziska Meier M.A., Neubiberg

Telefon: 089/20036470
E-Mail: franziska.meier@hfm.uni-weimar.de

Forschungs- und Interessensschwerpunkte:
Requiemvertonungen der Renaissancezeit, Tod und Trauer in der Musik, Rockmusik und Metal

Kurzbio:

Franziska Meier studierte Musikwissenschaft, Vergleichende Kulturwissenschaft und Medienwissenschaft an der Universität Regensburg. Den Abschluss Master of Arts erlangte sie an der Universität Münster mit einer Arbeit zum spanischen Requiem im 16. Jahrhundert. Seit März 2013 ist sie Doktorandin an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar und beschäftigt sich in ihrem Promotionsprojekt, das von Prof. Dr. Christiane Wiesenfeldt betreut wird, mit frühen Requiemvertonungen. Als studentische Hilfskraft arbeitete sie an einer Messdatenbank (MDB), in Kooperation mit der Universität Mainz. Von Januar bis Dezember 2013 arbeitete sie als wissenschaftliche Hilfskraft bei der Virtuellen Fachbibliothek Musikwissenschaft (ViFa-Musik).


Tonkunst-Beiträge:


  1. Klaus Martin Kopitz: Beethoven, Elisabeth Röckel und das Albumblatt »Für Elise«
    (Juli 2013)
  2. Weimar-Jena & Würzburg: Forschungskolloquium zur Musik vor 1600 Ein Tagungsbericht
    (Oktober 2014)




Franziska Meier
© Privat