Thema: BLAUBART-OPERN

DIE TONKUNST rezensiert regelmäßig und in großem Umfang musikwissenschaftliche Fachliteratur, Noten und Tonträger. Bis heute haben uns rund 300 internationale Verlage ihre Publikationen zur Rezension anvertraut. Seit 2007 sind in der TONKUNST 1.388 Publikationen (Bücher, Notenausgaben, Tonträger) rezensiert worden (Stand Februar 2024).

Als Besonderheit darf gelten, dass die Redaktion alle eingegangenen Medien in einem gesonderten Bereich Eingegangene Medien öffentlich listet und zur Rezension anbietet. Überdies werden die Medien mit Titel-Abbildungen und einem Link zum Verlag versehen. Für Verlage und Labels ist dieser Service kostenlos. Wir freuen uns jedoch immer über eine Anerkennung in Form Ihrer Annonce.

Die Medien können von den Autor*innen direkt per E-Mail bei der Redaktion zur Rezension angefordert werden. Nach einer internen Prüfung der Anfrage werden die Medien entsprechend verschickt und als "vergeben" gekennzeichnet. Dies ermöglicht den Verlagen, rasch zu überprüfen, ob eine Rezension der eingelieferten Publikation in Vorbereitung ist.

Nach dem Erscheinen einer Rezension werden die Medien aus der Liste gestrichen, und die Verlage erhalten einen PDF-Auszug der Rezension. Die rezensierten Medien gehen in das Eigentum der Rezensent*innen über.

DIE TONKUNST veröffentlicht nur Rezensionen von Medien, deren Veröffentlichung maximal zwei Jahre zurückliegt. Hier gilt das volle Jahr der Veröffentlichung und nicht der Monat.

Grundsätzlich gilt:

Für unverlangt eingesandte Unterlagen und Medien (Manuskripte, Bücher, Noten, Tonträger usw.) kann weder die redaktionelle Berücksichtigung gewährleistet werden noch erfolgt eine Rücksendung.

Die Abbildungen von Publikationen werden aus organisatorischen Gründen ausschließlich den Internetseiten der entsprechenden Verlage in der dort vorliegenden Qualität entnommen. Scans werden weder angefertigt noch verwendet.

Für nicht oder nicht rechtzeitig gelieferte Rezensionen übernimmt der Verein DIE TONKUNST e. V. als Herausgeber keine Verantwortung. 

Postanschrift für Ihre Einlieferungen:

DIE TONKUNST Redaktion
Musikwissenschaftliches Seminar
Universität Heidelberg
Augustinergasse 7
69117 Heidelberg

^