Thema: JEAN SIBELIUS

Vom 28. Februar bis zum 1. März 2024 diskutieren internationale Expertinnen und Experten in Hamburg unter dem Titel »Creating Mindsets for Concert Halls« über die Auswirkungen von generativer künstlicher Intelligenz auf das Musikleben. Die folgenreichste technologische Veränderung seit Jahrzehnten steht im Fokus des Symposiums The Art of Music Education, bei dem sich auf Einladung der Elbphilharmonie Hamburg und der Körber-Stiftung Fachkundige der internationalen Konzerthaus- und Musikvermittlungsszene treffen. Wie kann man mit der Hilfe von KI Musik machen? Welche Zukunft hat das analoge Erleben von Live-Musik? Wo liegen die Herausforderungen beim Urheberrecht? Zu diesen Fragen und weiteren Themen wie der nachwachsenden »Generation alpha« und »Evaluation in der Musikvermittlung« sprechen. Neben Vorträgen und Diskussionsrunden treffen sich die Teilnehmenden bei Praxisworkshops, Projektpräsentationen und Musikperformances und beschäftigen sich mit den Chancen und Risiken von künstlicher Intelligenz. Weitere Informationen und die Möglichkeit sich anzumelden finden Sie im Info-Link.

Weitere Meldungen aus der Rubrik »Institute«
^